Angebote für pflegende Angehörige

Im Oktober bot der Verein, in Zusammenarbeit mit der BARMER und der Gesundheitspädagogin P. Rathke ein Einführungsseminar zum Thema Demenz in unserer Einrichtung an.

Es richtete sich an Betroffene und  begleitende Angehörige, die mit dem Krankheitsbild "Demenz" täglich konfrontiert werden. 

An zwei Sonnabenden informierte die Referentin über die Entstehung und den Verlauf der Krankheit.
Sie stellte Hilfsangebote vor, erläuterte den Einsatz von Medikamenten und informierte über spezielle Entlastungsangebote, die den Pflegealltag erleichtern.

Ob und wann es in diesem Jahr einen neuen Kurs für pflegende Angehörige geben wird, können wir derzeit noch nicht entscheiden. 

Wir werden uns an den Vorgaben der Bundesregierung zur Wiederaufnahme des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland orientieren und, sollten Zusammenkünfte wieder gestattet sein, unsere weiteren Planungen bekannt geben.